STARTSEITE
 
 

ist eines der großen Blockflötenorchester in Deutschland, bei dem 50 bis 70 Instrumentalisten miteinander musizieren.

Einmal pro Jahr kann man in einem Konzert erleben, wie phantastisch es klingen kann, wenn so viele Blockflöten gemeinsam orchestrale Musik aufführen. Dabei darf man nicht erwarten, ein undifferenziertes, unsauberes Quietschen zu hören, wie man es leider aus so manchen Schul- oder Musikschulvorspielen gewohnt ist. Im Gegenteil!

Klanglich überwiegt ein Wald von Groß- und fast 2 Meter langen Subbassflöten (mittlerweile steht sogar eine Subgroßbassflöte dabei )gegenüber den hohen Alt- und Sopranflöten. Von Letzteren sieht man immer nur eine oder zwei spielen, dies reicht bereits völlig aus, um das ganze Orchester zu übertönen, wenn der Komponist es verlangt.

Zwar sind die meisten der Mitspieler keine professionel
len Blockflötisten, aber unter der sachkundigen Leitung von Dietrich Schnabel waren alle bereit über ein Jahr hinweg in den monatlichen Proben hart daran zu arbeiten, dass dem Zuhörer ein akkurater, warmer, voller und runder Klang dargeboten werden kann.
Das Blockflötenorchester Sankt Augustin wurde von Reglindis Steger im Jahr 2006 initiiert. Sie hatte im Jahr zuvor den Dirigenten Dietrich Schnabel kennengelernt und fasziniert von seiner Arbeitsweise, wollte sie nun auch den Spielern in ihrer Heimatregion

Photo: © 2010, Matthias Petig

die Chance zukommenlassen, unter seiner Leitung in einem Blockflötenorchester zu musizieren.
Falls SIe jetzt Lust bekommen haben sollten, mitzuspielen: das „Blockflötenorchester St.-Augustin“ probt 8x pro Jahr:

Samstags von 10.00 – 18.00 Uhr

in der „Baracke“

des Rhein-Sieg-Gymnasiums

53757 Sankt Augustin.

Die Seminarkosten betragen 45,– € pro Probe und neue Mitspieler, die mindestens drei verschiedene Blockflöten spielen und gerne gemeinsam mit anderen musizieren, sind jederzeit herzlich willkommen.

Photo: © 2011, Matthias Petig


Eine Anmeldung StAugustin 2018.pdf können Sie hier herunterladen.

 
DAS BLOCKFLÖTENORCHESTER SANKT AUGUSTIN

Photo: © 2011, Matthias Petig

Photo: © 2010, Matthias Petig

Konzert am 16. September 2018


Bildhafte und plastische Musik


Symphonische Musik für Blockflöten von 22 bis 220 cm. Der reiche und volle Klang dieses ungewöhnlichen Klangkörpers begeistert seit Jahren das Publikum in Sankt Augustin. Gespielt werden unter der Leitung von Dietrich Schnabel bildhaft plastische Werke, wie die Beschreibung dreier Gärten von David Moses, die musikalische Darstellung verschiedener britischer Käsesorten von Elizabeth Alexander, eine afrikanische Suite von Sören Sieg, eine Schlachtenbeschreibung aus dem 17. Jh von Andrea Gabrieli und die Uraufführung einer Symphonie, die stilistisch an Gustav Mahler erinnert, von Stephen Watkins.

Konzertdaten:

16. September 2018, 17.00 Uhr, Aula des Rhein-Sieg-Gymnasiums, Hubert-Minzstraße 20, 53757 Sankt Augustin
Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Hier geht es zum internen Bereich.
Nur für Mitspieler im „Blockflötenorchester St.-Augustin“.
Sie benötigen einen Benutzernamen und ein Kennwort!http://www.blorsta-intern.blorsta.dehttp://www.blorsta-intern.blorsta.dehttp://www.blorsta-intern.blorsta.dehttp://www.blorsta-intern.blorsta.dehttp://www.blorsta-intern.blorsta.dehttp://www.blorsta-inter.blorsta.deshapeimage_7_link_0shapeimage_7_link_1shapeimage_7_link_2shapeimage_7_link_3shapeimage_7_link_4

Photo: © 2017, Dirk Wetzig / Dietrich Schnabel